Archiv 2010 von der Jugendmusik Uzwil

   


Klausabend 2010

Auch im 2010 hat uns der Klaus besucht und einen kleinen Rückblick auf das vergangene Jahr, sowie jedem Mitglied eine feine Grittibänze überbracht.

Am 3. Dezember wanderten wir nach dem Eindunkeln von Oberuzwil zu einer Besenbeiz in der Nähe von Bettenau. Dort genossen wir ein feines Fondue und begrüssten zusammen mit dem Klaus die neu eingetretenen Korpsmitglieder. Bei fröhlichem Beisammensein liessen wir den Abend ausklingen, bevor es wieder durch die Nacht zurück ging.

(die Bilder ...)


Musikschule meets JMU

Ein weiteres Mal konnten an diesem jährlich stattfindenden Anlass eine Zahl von Musikschülern  einen ersten Eindruck vom Zusammenspiel in einer grösseren Formation erleben.

Unter der Leitung unserer Dirigentin der Nachwuchsorchester wurde am 17. November während 2 Stunden ein Musikstück zusammen mit unseren Nachwuchskorps eingeübt. Zum Abschluss wurde dieses Stück den zahlreich anwesenden Eltern und Verwannten vorgetragen.

(die Bilder ...)


Jahreskonzert wieder mit vielen Höhepunkten

Bereits ist unser Jahreskonzert wieder Vergangenheit. Am Samstag, 13. November konnten wir vor einem vollen Gemeindesaal zu unserem traditionellen Jahreskonzert aufspielen.

Das Konzert wurde eröffnet von den Nachwuchskorps unter der bewährten Leitung von Nicole Stobrawe (Beginner und Aspiranten spielten gemeinsam auf). Die rund 30 jungen Musikantinnen und Musikanten wussten mit ihren Vorträgen das Publikum bereits ein erstes Mal zu begeistern.

Nach der Pause hielt das JMU-Korps einen musikalischen Rückblick auf die unvergessliche Romreise im Mai sowie die Kriminacht mitte August. Unter der musikalischen Leitung von Dominik Wirth wurde das Konzert zu einem vollen Erfolg.

Durch den kurzfristigen Wechsel in der Direktion war der letzte Monat vor dem Jahreskonzert durch intensive Proben geprägt gewesen. Mit Freude und Begeisterung wurde das anspruchsvolle Programm den teils prominenten Anwesenden (der Bischof von St. Gallen weilte unter den Zuhörern) vorgetragen. Der lang anhaltende Applaus war der Lohn für das Dargebotene.

   (Bericht aus der Wiler Zeitung vom 15.11.2010)

(die Bilder ...)

 

Wechsel in der musikalischen Leitung

Thomas Gmünder ist seit 1.4.2009 Dirigent der Jugendmusik Uzwil. Er wurde Nachfolger von Dominik Wirth. Der Vorstand und die Musikantinnen und Musikanten waren überzeugt, in der Person von Thomas Gmünder einen fähigen Nachfolger für Dominik Wirth gefunden zu haben.

Thomas Gmünder ist ein engagierter Musiker, welcher nebst seinem Engagement bei der Jugendmusik Uzwil, viele Verpflichtungen erfüllen muss. Leider hat sich in den letzten Monaten gezeigt, dass durch diese vielen Verpflichtungen er zu wenig Zeit für seine Arbeit mit der Jugendmusik Uzwil hat. Der Vorstand ist deshalb mit Thomas Gmünder überein gekommen, die Zusammenarbeit per 24.9.2010 zu beenden.

Als Nachfolger konnte wieder Dominik Wirth verpflichtet werden.

 

Rückblick auf unsere eindrückliche Rom-Reise
(04. - 09. Mai 2010)

Bereits sind einige Wochen seit unserer mit Höhepunkten gespickten Reise nach Rom vergangen. Hier ein erster Rückblick aus der Presse auf die unvergesslichen Tage im Vatikan:

erster Bericht Wiler Zeitung/St. Galler Tagblatt vom 07.05.
über unser Konzert auf dem Petersplatz vor rund 15'000 Zuschauern

zweiter Bericht Wiler Zeitung/St. Galler Tagblatt vom 10.05.
über die Vereidigung der Schweizer Gardisten

Seite 'Mosaik' Allgemeiner Anzeiger vom 07.05. (zweiter Artikel)
   (hier ...)

Seite 'Mosaik' Allgemeiner Anzeiger vom 14.05.
  (hier ...)

Bericht aus unisono (Nr. 11-2010)
  (hier ...)


(die Bilder ...)


Vorbereitungskonzert für Romreise (18. April 2010)
Gemeinschaftskonzert mit Jugendmusik Kreuzlingen

Unsere Romreise Anfang Mai rückt immer näher. Als Vorbereitung für die Platzkonzerte in der ewigen Stadt, wurde der musikbegeisterten Bevölkerung ein Ausschnitt aus unserem Programm präsentiert. Um dem Publikum einen besonderen musikalischen Leckerbissen zu bieten, wurde dazu ein Gemeinschaftskonzert mit der Jugendmusik Kreuzlingen organisiert.

Mit diesem Matinée konnte die JMU den rund 200 Zuhörern zeigen, dass das Korps bereit ist für den offiziellen Auftritt anlässlich der Vereidigung der Schweizergardisten am 6. Mai.
Im zweiten Teil des Konzertes konnte hochstehnde Blasmusik präsentiert von der Jugendmusik Kreuzlingen - dem amtierenden Schweizermeister - genossen werden.

(die Bilder ...)




ältere Einträge im Archiv